Informationsrecht

Die Elternvertreter haben ein Informationsrecht gegenüber dem Schulleiter. Dieser muss sicherstellen, dass die Mitwirkungsberechtigten Zugang zu allen Schriften, wie z.B. Amtsblätter, Richtlinien, Erlasse, etc haben. Er muss sie über den Eingang neuer Schriften informieren. Zur Vorbereitung der Sitzungen von Mitwirkungsgremien sind neben der Tagesordnung auch eventuell benötigte Beratungsunterlagen rechtzeitig und schriftlich zur Verfügung zu stellen. Das Informationsrecht der Elternvertreter hat da seine Grenze, wo Persönlichkeitsrechte berührt werden.