Liebe Eltern,
eine gute Schule hängt nicht nur von engagierten Lehrern ab, sie ist auch auf die Mitwirkung der Eltern angewiesen.

Viele Eltern sind zwar gern bereit, sich an der Schule ihrer Kinder zu engagieren, doch oft beschränkt sich das auf die ganz praktischen Bereiche wie z.B. Feiern organisieren, Wandertage begleiten etc. Elternarbeit ist aber mehr als nur das, denn so wichtig die genannten Aktivitäten auch sind, die Verantwortung der Eltern geht weit über diese praktischen Hilfen hinaus. Über die gesetzlichen Mitwirkungsgremien wie z.B. Klassen- und Schulpflegschaft sind die Eltern mit vielfältigen Aufgaben in der Bildungsarbeit der Schule eingebunden.

Leider fehlt vielen Elternvertretern das nötige Rüstzeug, um diese Aufgaben wahrnehmen zu können. Nicht alles lässt sich aus den Worten des Schulgesetztes herauslesen, oft wären Tipps aus der Praxis wertvoller, um Rechte und Pflichten der Mitwirkung richtig ausüben zu können.

Aus diesem Grund haben wir für Sie unseren Leitfaden zur Eltermitwirkung an der JKG erstellt. Dieser Leitfaden soll allen Elternvertretern bei den Aufgaben in der Klassen- und Schulpflegschaft helfen. Er soll erläutern, Beispiele zeigen sowie Tipps aus der Praxis für die Praxis geben.


Leitfaden zur Elternmitwirkung (513 kb) - NEUE Version 1.2 - Stand 01.09.2012 - zum Download bitte anklicken


  • Wie funktioniert Elternarbeit?
  • Welche Gremien gibt es für die Elternarbeit?
  • Was muss ich als Elternverteter wissen und beachten?
  • Wie gestalte ich einen Elternabend und wie lade ich dazu ein?

Auf solche und viele weitere Fragen geben wir Ihnen in unserem Elternleitfaden Anworten, Beispiele und konkrete Tipps. Wir hoffen, Ihnen hiermit eine gute Grundlage für Ihre ganz persönliche Mitarbeit an der JKG geben zu können. Weitere Hilfen wie zum Beispiel das aktuelle Schulgesetz und vieles mehr, finden Sie auch im Downloadbereich dieser Seiten.